Studio für Journalismus, PR und Content Marketing in Dresden

Fotoreportage Winterwandern: Zwei Gipfel im Schnee

Wandern im Winter? Noch vor einigen Jahren war das auch in der Sächsischen Schweiz eher unüblich. Die Bergbauden waren so geschlossen wie die meisten Unterkünfte. Und die Wege blieben zwischen Spätherbst und Frühling weitgehend unberührt. Das hat sich geändert. Immer mehr Stadtflüchter entdecken das Winterwandern in der Nationalparkregion als Energiequelle, als aktive Entgiftung für den reizüberfluteten Geist. Stille, Klarheit, Einsamkeit: Davon gibt es in der winterlichen Sächsischen Schweiz im Überfluss. Die neue, offizielle Winterwanderkarte zur Region empfiehlt 30 besonders schöne Touren. Wir haben für eine Fotoreportage eine davon getestet.